Lehrgang für Jungzüchter und Neuzüchter der Zuchtbezirke Rheinland und Westfalen

Wann? Sonntag 12. November 2017 10.30 bis ca. 16.00 Uhr
Wo ? Puhlmanns Hof, Beckenstrang 4, 46325 Borken-Marbeck
Wieviel ? Jungzüchter bis einschließlich 9 Jahre: frei, Jungzüchter 10 bis 25 Jahre: 5€, Neuzüchter, Reiter: 15 €

Angesprochen sind alte und neue Jungzüchter, sowie Neuzüchter und Reiter aller Altersgruppen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es erfolgt eine altersgerechte Einteilung in Gruppen, um auf die Teilnehmer entsprechend einzugehen.

Folgende Punkte werden in Theorie und Praxis thematisiert:

• Weg eines Zuchtpferdes: Vom Fohlenbrennen über die Stuteneintragung zur Stutenleistungsprüfung
• Was wird auf einer Zuchtschau beurteilt?
• Wie kann der Züchter seine Stute mit oder ohne Fohlen für eine Schau vorbereiten?
• Selten sind Pferde perfekt. Welche Vor- oder Nachteile haben Abweichungen im Exterieur für das Sportpferd?
• Wie wird eine Freispringreihe aufgebaut?
• Ziele des Freispringens
• Warum ist Freispringen auch für Dressurpferde wichtig?

Zum Mittagessen gibt es Eintopf und Gulaschsuppe. Über Kuchen- und Nachtischspenden freuen wir uns.

Wir konnten für den Lehrgang bereits Dr.Hans-Peter Karp und Antoon van Osch gewinnen. Jungzüchter aus anderen Zuchtbezirken sind natürlich auch herzlich willkommen.

Verbindliche Anmeldung bis zum 02. November 2017 an: u.mueller109@gmail.com Per Whats App an: 016096654142

Comments are closed.