Zeiteinteilung Trakehner Fohlenchampionat Zuchtbezirk Rheinland

Fohlenmusterung mit gleichzeitigem Championat

Öffnung der Meldestelle                      13:00  Uhr

Stutfohlen                                              ab 14:00  Uhr
anschließend Rangierung für das Championat

Hengstfohlen                                         ca.   ab       16:00  Uhr
anschließend Rangierung für das Championat

anschließend  Endringe mit den 3 besten Stut- bzw. Hengstfohlen

Ehrung des besten Stutfohlens – Ehrung des besten Hengstfohlens

Ehrung des Championats-Siegers

Fohlen, die 54 und mehr Punkte bei der Eintragung erreicht haben, bekommen in ihren Pass den Vermerk „Championatsfohlen“.  Sollten Pässe bereits vor diesem Championat ausgestellt worden sein, bitten wir die Besitzer, diese mitzubringen.

Im Anschluss an die Veranstaltung werden diejenigen Fohlen, die an diesem Tag auch der Eintragungskommission vorgestellt wurden, gebrannt und bei Bedarf gechipt.

Anschrift:

Trakehnerzucht Loebnitz
Spanische Straße 85
47475 Kamp-Lintfort
Tel. 02842/9219957

Freispringcup 2016

Im Rahmen des Trakehner Hengstmarktes 2016 veranstaltet der Trakehner Verband als gesondert ausgeschriebene Prüfung einen Freispringwettbewerb für 3- und 4jährige Stuten, Wallache und nicht gekörte Hengste. Der Freispringcup in Neumünster wird von einem Interessenkreis zur Förderung des springbegabten Trakehners unterstützt und ist mit einem Preisgeld von insgesamt 2500 Euro dotiert. An alle Besitzer der in Neumünster teilnehmenden Pferde werden Ehren- und Geldpreise ausgeschüttet.

Für die Teilnahme am Freispringcup auf dem Hengstmarkt ist eine vorherige Qualifikation erforderlich. In diesem Zusammenhang konnten sich bereits auf den Zentralen Stuteneintragungen mehrere hervorragend springende Stuten für die geplante Veranstaltung empfehlen.
Weitere Qualifikationsmöglichkeiten zum Freispringcup bestehen auf den zentralen Musterungsplätzen für den Trakehner Hengstmarkt.
Das Anmeldeformular finden Sie HIER. Anmeldeschluss: 08.08.2016
(Quelle Trakehner Verband)

Elitestutenschau

Am Mittwoch, den 20.07.16 fand in Wickrath bei strahlendem Sonnenschein und herrlicher Kulisse die Elite-Stutenschau statt. Die Trakehnerstuten präsentierten sich mit einem kleinen aber feinen Ring.

Siegerstute: Miami-Bella
Reservesiegerstute: Courelia
2. Reservesiegerstute: Hot Ice

Weitere Ergebnisse sind HIER zu finden.

Alle Stuten haben die Staatsprämienanwartschaft erhalten.

Wir gratulieren den Züchtern und Besitzern ganz herzlich!

Foto Copyright Lune Jancke

Fohlenchampionat- Anmeldeschluss 30.07.2016

Die Nennungen sind formlos mit Angaben über Züchter und Besitzer, Abstammung, Lebensnummer und evtl. Verkaufsabsichten abzugeben.

Das Nenngeld beträgt 15,00 € und ist vor Ort zu zahlen.

Nennungen sind bis Samstag, 30.07.2016 zu richten an: Trakehner Zuchtbezirk Rheinland, Ute Sander, Gerlinghausen 25, 53804 Much – Tel.: 0173/2605047 oder ute.sander.trak@t-online.de

Die Veranstaltung wird am Nachmittag stattfinden. Eine genaue Zeiteinteilung erfolgt kurzfristig nach Eingang der Nennungen.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt- über Kuchenspenden würden wir uns freuen.

Ausschreibung des Fohlenchampionats am 06.08.2016 im Gestüt Loebnitz, Kamp-Lintfort

Offen für alle Trakehner Züchter und Zuchtbezirke.

Teilnahmeberechtigt sind Trakehner Hengst- und Stutfohlen des Jahrganges 2016, abstammend von Hengsten, die im Hengstbuch I des Trakehner Verbandes eingetragen sind, und von Müttern, die im Hauptstutbuch des Trakehner Verbandes eingetragen sind.

Die Fohlen müssen mit der Mutter präsentiert werden. Fohlen und Stuten sind in einem schaugerechten Pflegezustand vorzustellen. Die Pferde werden zunächst einzeln und anschließend auf einem Ring nach Hengst- und Stutfohlen getrennt gerichtet.

Alle ausgestellten Fohlen erhalten wertvolle Ehrenpreise. Für das Gesamt-Siegerfohlen steht unser wertvoller Wanderehrenpreis zur Verfügung.

Alle startenden Fohlen des Championates, die über eine Fohlenbewertung von mindestens 54 Punkten verfügen, erhalten zusätzlich eine Eintragung „Championatsfohlen“ in den Pferdepass und sind somit als besonders qualitätsvolles Fohlen des Jahrganges 2016 dauerhaft ausgewiesen.

Als Richter können wir Herrn Ekkehard Rönnefarth, Bad Neuenahr  und Herrn Joop van Uytert, Niederlande  begrüßen.

Das Nenngeld beträgt 15,00 € und ist vor Ort zu zahlen.

Für das Vorführen Ihrer Pferde stehen unsere Jungzüchter zur Verfügung. Hierfür sind an der Meldestelle entsprechende Karten zu erwerben.

Die Nennungen sind formlos mit Angaben über Züchter und Besitzer, Abstammung, Lebensnummer und evtl. Verkaufsabsichten abzugeben.

Nennungen sind bis Samstag, 30.07.2016 zu richten an: Trakehner Zuchtbezirk Rheinland, Ute Sander, Gerlinghausen 25, 53804 Much – Tel.: 0173/2605047 oder ute.sander.trak@t-online.de

Die Veranstaltung wird am Nachmittag stattfinden. Eine genaue Zeiteinteilung erfolgt kurzfristig nach Eingang der Nennungen.