Ehrungen 2020

Ute Sander nutzte die Gelegenheit und überreichte die handgefertigten Teller persönlich. Es werden Züchterleistungen für die Prämienstuten, die gekörten Hengste und den Elitehengst Goldschmidt ausgezeichnet. (Stand Oktober 2020)

Prämienstuten mit SLP

Florida von Perpignan Noir und der Pr.St. Firegirl von Montafon
Züchterin: Gestüt Stöckerhof, Elisabeth Vester
Siegerstute ZB Rheinland mit einer Bewertung von 57,5 und einer SLP Schliekau von 8,14

Helia von Helium und der Herzogin von Söl´ring von Imperio
Züchter: Jürgen  Altmiks, Wenningstedt-Braderup
Besitzer: Familie Röwe, Aachen
Prämienstute mit einer Bewertung von 55,5 (Nübbel), SLP Vilhelmsborg 7,88

Iaraginga von E.H. Easy Game und der Instergirl von E.H. Insterburg
Züchterin: Dagmar Bücking, Bujadingen
Besitzerin: Alena Kempens, Ruppichteroth
Prämienstute mit einer Bewertung  55,0 Punkten ( Geldern) und einer SLP Dorsten 7,75

Linstersonne von E.H. Rheinklang und der St.Pr. und Pr.St. Linstersage von Songline
Züchter und Besitzer: Günter Heidtffeld,Issum
Prämienstute mit einer Berwertung von 53 (Schliekau) mit einer SLP Schliekau 7,79

Santa Ilaria von Interconti und der St.Pr. und Pr.St. Santa Karissima von E.H.Kasimir
Züchter: Peter Richterich, Enniger
Besitzerin: Monique Mülhausen, Wuppertal
Prämienstute mit einer Berwertung von 55,5 (Uslar), SLP

Schwalbengold von High Motion und der St.Pr. und Pr.St. Schwalbenmagie von Exclusiv
Züchter: Bernhard Langels, Schäplitz
Besitzer: Familie Röwe, Aachen
Prämienstute mit einer Berwertung von 56,5 (Kremmen), SLP 7,9

Sivarie von Hopkins und der St.Pr. und Pr.St. Sivalai von E.H. Kasimir
Züchter: August Camp, Geldern
Besitzerin: Lydia Camp, Geldern
Prämienstute mit der einer SLP in Dorsten 7, 68

Gekörte Hengste 2020 in Neumünster

Iniesta von E.H. Impetus und der Ibiza von Montafon
Züchter: Tim Vester, Gestüt Stöckerhof, Hennef

Onyx von E.H. Kentucky und der St.Pr. und Pr.St. Octavia von E.H. Millennium
Züchter: Rob de Wijs, Woudenberg, Niederlande
Besitzer: Gestüt Letterberg, Coesfeld

Elitehengst:

Goldschmidt von Biotop und der Pr.St. Goldstück von E.H.Hohenstein
Züchter: Antoon van Osch, Liessel Niederlande
Besitzer: Gestüt Ganschow, Güstrow

Höchstbewertete Fohlen im ZB Rheinland 2020

Aufgrund der aktuellen Corona Situation konnten wir weder ein Fohlenchampionat noch unseren feierlichen Jahresabschluss mit Gänseessen durchführen.

Auf diesem Wege möchten wir einen Überblick über die Fohlen mit den höchsten Punkten im ZB Rheinland geben.

Stutfohlen:

58 Punkte

Stutfohlen von Helium- Ibiza von Montafon
Züchter: Tim Vester, Gestüt Stöckerhof Hennef

57,5 Punkte

Stutfohlen von Freiherrr von Stein und der Pr.St. Nabera von Banderas
Züchter: Roger Grün, Mülheim an der Ruhr

Stutfohlen von Millennium- St.Pr. und Pr.St. Elvira von Partout
Züchter: René Franssen, Niederlande

57 Punkte

Stutfohlen von Helium- St.Pr. und Pr.St. und Elitestute Inschi´s Songline von Songline
Züchter: Dagobert Vester, Gestüt Stöckerhof Hennef

Stutfohlen von Ivanhoe- Pr.St. Firegirl von Montafon
Züchter: Dirk Vester, Gestüt Stöckerhof Hennef

Hengstfohlen:

58 Punkte

Hengstfohlen von Easy Game- Kaisers Els  von Van Deyk
Züchterin: L. aan de Stegge, Niederlande

57 Punkte

Hengstfohlen von Guildenstern Sol- Malaika von Samarkant
Züchter: Peter Verhorst, Kleve

56,5 Punkte

Hengstfohlen von Integer- Pr.St. Golden Empress von Kaiser Wilhelm
Züchter: Antoon von Osch, Niederlande

Hengstfohlen von Zauberreigen – Pr.St. Flavia Go von Askar AA
Züchterin: Lena Horst, Leverkusen

Insgesamt wurden 54 Fohlen im ZB Rheinland eingetragen- 24 Hengstfohlen und 30 Stutfohlen.

Fotos: Lune Jancke und Sigrun Wiecha ( Zauberreigen)

Sonderkörtermin im Stall Bescht am 3. Dezember

INZAGHI (2018) v. Mescalero u.d. Pr.u.E.St. INSCHI’S SONGLINE v. Songline – E.H. Connery, Züchter: Dagobert Vester, Gestüt Stöckerhof, Hennef, Besitzergemeinschaft: Niederberghaus/Baune, Foto: Peter Richterich
HYMNUS (R, *2015) v. Grimani u.d. St.Pr.u.Pr.St. HELENE (SCH, *2011) v. E.H. Kentucky – Fahnenträger II;  Züchterin und Besitzerin: Antoinette Funck, Ratingen. Er beendete seinen 50-Tage-Test in Adelheidsdorf (Schwerpunkt Dressur) mit der Endnote 7,94 und ist somit eingetragen im HB I des Trakehner Verbandes. Foto: Peter Richterich
NEW HOPE (R, *2018) v. Ivanhoe u.d. Pr.St. NEW DAWN (DB, *2007) v. E.H. Monteverdi – Acatenango xx,  Züchterin: Prof. Dr. Sabine. Kliesch, Münster, Besitzergemeinschaft Prof. Dr. Sabine Kliesch und Hans Delsing- Home of Stallions, Foto: Peter Richterich
SCHÄPLITZER (B, *2018) His Moment u.d. St.Pr.u.Pr.St. SCHWALBENMAGIE (SB, *2007) v. Exclusiv Freudenfest;  Züchter und Besitzer: Bernhard Langels, Schäplitz. Foto: Beate Langels
Alle Hengste wurden gekört. Herzlichen Glückwunsch!

Kalender Trakehner Rheinland 2021

Im neuen Kalender “TRAKEHNER RHEINLAND 2021″ hält die Fotografin Lune Jancke die Impressionen und das Zuchtgeschehen des Jahres 2020 in unserem Zuchtbezirk in Bildern fest.
Der neue Kalender im Format (29,7cm x 29,7 cm) kostet 25,90€ zzgl. 4,90€ Versand.

Bestellungen bitte per email an lune.jancke(at)t-online.de

Sichern Sie sich dieses Weihnachtsgeschenk!

© Grafik Design und Fotos Lune Jancke

Die Bilder des Kalenders in der Vorschau sind hier zu sehen:

Rheinglanz – Siegerhengst der Sonderklasse

Foto: Trakehner Verband/ Stefan Lafrentz

Der Beste des Jahrgangs 2020 heißt Rheinglanz v. Helium-Couracius und entstammt der rheinischen Zuchtstätte des Gestüts Bönninghardt – Werner Heitfeld-aus Issum. Seine Karriere begann auf der Trakehner Fohlenauktion in Hannover 2018. Dort erwarb Jill Mieleszko-Vekens den dunkelbraunen Hengst. Der Publikumsliebling Rheinglanz wird vom stellvertretenden Zuchtleiter Neel-Heinrich Schoof wie folgt kommentiert: „Der Siegerhengst 2020 ist ein Sympathieträger von ganz besonderer Machart. Ob auf dem Pflaster, im Freispringen oder Freilaufen – er hat sich immer überzeugend dargestellt. Seine Grundgangarten mit Mechanik, Schwingungsgrad und Taktsicherheit sind von allerhöchster Güte.“ Auf der anschließenden Hybridauktion erzielte Rheinglanz den Spitzenpreis von 305.000 Euro.

Zwei weitere im ZB Rheinland gezogene Hengste erhielten in Neumünster ein positives Körurteil.

Iniesta – der dunkelbraune Sohn des E.H. Impetus und der Ibiza von Montafon/Songline aus der Zucht von Tim Vester, Hennef. Der Hengst gehörte 2018 zur Auktionsspitze der Fohlenauktion im Rahmen des Bundesturniers in Hannover und wurde dort vom Trakehner Gestüt Gut Staffelde; Kremmen ersteigert und bei der diesjährigen Körung ausgestellt. Iniesta wurde bei seinem Körurteil als elegantes, aber noch recht schmales Pferd, das aber mit langen Linien, gewünschter Vorderbeinmechanik, guter Elastizität und viel Raumgriff überzeugt, beschrieben.

Onyx – Rapphengst vom E.H. Kentucky und der St.Pr.u.Pr.St. Octavia v. E.H. Millennium – E.H. Hohenstein. Der Hengst wurde in den Niederlanden bei Rob de Wijs, Woudenberg geboren. Ein „kompakter Sportsmann“ ausgestattet mit einem besonders kraftvoll abfußendem Hinterbein und mit einer interessanten Abstammung, Seine Mutter Octavia ist eine Vollschwester zum Prämienhengst Octavian. Günter Voss vom Gestüt Letter Berg, Coesfeld ersteigerte den Kentucky Sohn. Onyx wird in der Decksaison 2021 das erste Mal in den Zuchteinsatz gehen und ist über Frischsperma verfügbar. Neben dem Deckeinsatz wird er im Dressursport weiter gefördert.

Der ZB Rheinland gratuliert den rheinischen/niederländischen Züchtern Werner Heidfeld/Gestüt Bönnighardt, Tim Vester/Gestüt Stöckerhof und Rob de Wijs/Manege Groenewoude ganz herzlich zu diesen herausragenden Zuchterfolgen. Glückwunsche an die Aussteller Jill Mieleszko-Vekens und das Gestüt Gut Staffelde sowie an die neuen Besitzer der Hengste.