Trakehner Freispringcup 2017

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenem Jahr findet der Trakehner Freispringcup im Rahmen des Trakehner Hengstmarktes 2017 in seiner zweiten Auflage statt. Der Wettbewerb ist eine gesondert ausgeschriebene Prüfung zur Förderung des springveranlagten Trakehner Pferdes.
Am Freitag heißt es Daumen drücken, denn Simone und Frank Schönbeck starten mit Ihrer Stute BELLE FRANCAISE (Icare d´Olympe AA-Verdenas) um 9 Uhr in der Holstenhalle.
Die Teilnehmerliste der qualifizierten Trakehner Pferde finden Sie hier:  Starterliste

Foto: Simone Schönbeck

Lehrgang für Jungzüchter und Neuzüchter der Zuchtbezirke Rheinland und Westfalen

Wann? Sonntag 12. November 2017 10.30 bis ca. 16.00 Uhr
Wo ? Puhlmanns Hof, Beckenstrang 4, 46325 Borken-Marbeck
Wieviel ? Jungzüchter bis einschließlich 9 Jahre: frei, Jungzüchter 10 bis 25 Jahre: 5€, Neuzüchter, Reiter: 15 €

Angesprochen sind alte und neue Jungzüchter, sowie Neuzüchter und Reiter aller Altersgruppen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es erfolgt eine altersgerechte Einteilung in Gruppen, um auf die Teilnehmer entsprechend einzugehen.

Folgende Punkte werden in Theorie und Praxis thematisiert:

• Weg eines Zuchtpferdes: Vom Fohlenbrennen über die Stuteneintragung zur Stutenleistungsprüfung
• Was wird auf einer Zuchtschau beurteilt?
• Wie kann der Züchter seine Stute mit oder ohne Fohlen für eine Schau vorbereiten?
• Selten sind Pferde perfekt. Welche Vor- oder Nachteile haben Abweichungen im Exterieur für das Sportpferd?
• Wie wird eine Freispringreihe aufgebaut?
• Ziele des Freispringens
• Warum ist Freispringen auch für Dressurpferde wichtig?

Zum Mittagessen gibt es Eintopf und Gulaschsuppe. Über Kuchen- und Nachtischspenden freuen wir uns.

Wir konnten für den Lehrgang bereits Dr.Hans-Peter Karp und Antoon van Osch gewinnen. Jungzüchter aus anderen Zuchtbezirken sind natürlich auch herzlich willkommen.

Verbindliche Anmeldung bis zum 02. November 2017 an: u.mueller109@gmail.com Per Whats App an: 016096654142

Honoré du Soir steht im Rheinland

Honoré du Soir wird Boxennachbar von Imhotep und dem Elitehengst Oliver Twist auf dem Trakehnergestüt Loebnitz in Kamp-Lintfort. Kathrin Madlen Sladek wird den Hengst weiter ausbilden. Der Hengst verbleibt im Besitz des Gestütes Sosath und wird als Pachthengst im Rheinland aufgestellt.

Der fünfjährige Honoré du Soir gewann aktuell Dressurpferdeprüfungen bis zur Klasse L. Er absolvierte den 30-Tage-Test und den Sporttest erfolgreich.

Foto: Hengststation Sosath

TRAKEHNER TALENTFÖRDERUNG FÜR JUNGE VIELSEITIGKEITSPFERDE 2017

Auf Initiative der Trakehner Turniersportgemeinschaft (TTG) findet im Herbst 2017 eine Fortsetzung der bewährten Sichtungstage Vielseitigkeit statt. Mit Peter Thomsen, Andreas Dibowski, Jens Hoffrogge und Kai Steffen Meier konnten auch in diesem Jahr hochkarätige Trainer für die Trakehner Talentförderung gewonnen werden.

Sichtungstermine:

1. Sichtungstermin 28. Oktober in Werder/Havel:
Sichtungstag mit Peter Thomsen auf dem Geländeplatz Phöben

2. Sichtungstermin 29. Oktober in Heroldsbach:
Initiativtraining mit Jens Hofrogge auf dem Geländeplatz in Forchheim

3. Sichtungstermin 5. November in Süsel:
Geländetraining mit Andreas Dibowski im Reiterpark Max Habel – Süseler Baum

4. Sichtungstermin 6. November im Raum Münster:
Geländetraining mit Kai-Steffen Meier genauer Ort wird noch bekanntgegeben

Auch in diesem Jahr sind die Züchter, Besitzer und Reiter von 4 bis 7 jährigen Trakehner Pferden, mit Potential für den Vielseitigkeitssport, herzlicheingeladen an den kostenlosen Trainingsunterweisungen teilzunehmen. Neben der Möglichkeit einer Einschätzung Ihres Pferdes durch den profilierten Trainer werden auch Vertreter des Trakehner Verbandes für Beratungen hinsichtlich Vermarktungsperspektiven zur Verfügung stehen. Wie gewohnt kann auf Wunsch von den Sichtungsteilnehmern Foto – und Videomaterial erstellt werden.

Voraussetzungen:
Die teilnehmenden Trakehner Pferde sollten den Geburtsjahrgängen 2010, 2011, 2012 oder 2013 angehören. Teilnehmende Pferde sollten in der Lage sein, eine Abfolge von mehreren Sprüngen sicher zu absolvieren. Turniererfahrungen sind keine Voraussetzung. Die Trainings-und Sichtungseinheiten erfolgen gruppenweise. Auf altersbedingte Unterschiede bezüglich des Ausbildungstand es wird selbstverständlich Rücksicht genommen. Ebenso teilnahmeberechtigt bei der Vielseitigkeitsinitiative sind Trakehner Jungzüchter auf Trakehner Pferden jeden Alters. Die entsprechenden Ausbildungsvoraussetzungen gelten entsprechend.

Das Anmeldeformular finden Sie HIER.

Best Game absolviert den 14 Tage Test in Schliekau erfolgreich.

Der dreijährige Easy GAme Sohn BEST GAME aus der Zucht von René Franssen (NL) und dem gemeinsamen Besitz des Züchters und Ad Valk (beide NL) absolviert den 14Tage Test in Schliekau erfolgreich. Best Game ist beim KWPN gekört und wurde im April dieses Jahres für den Trakehner Verband anerkannt. Best Game kann beim 55. Trakehner Hengstmarkt erworben werden.
Fot: Trakehner Verband