Kalender TRAKEHNER RHEINLAND 2019

Im neuen Kalender “TRAKEHNER RHEINLAND 2019″ hält die Fotografin Lune Jancke die Impressionen und das Zuchtgeschehen des Jahres 2018 in unserem Zuchtbezirk in Bildern fest.
Der neue Kalender im Format (29,7cm x 29,7 cm) kostet 24,90€ zzgl. 4,90€ Versand.
Beim Gänseessen am 24.11.2018 in Alpen kann der Kalender direkt bei Lune Jancke erworben werden.

Bestellungen bitte per email an lune.jancke(at)t-online.de

Sichern Sie sich dieses Weihnachtsgeschenk!

© Grafik Design und Fotos Lune Jancke

Die Bilder des Kalenders in der Vorschau sind hier zu sehen:

Jahresausklang mit Gänseessen in neuem Ambiente

Unser traditioneller Jahresausklang mit Gänseessen findet in diesem Jahr in neuer Umgebung statt: am Samstag, dem 24.11.2018 ab 19.00 Uhr im „Gasthof Adlersaal, Ringstraße 87, 46519 Alpen“.

Im imposanten Tonnensaal (Höhe 8,27 m) des Gasthofes möchte unser Team mit vielen Züchtern, Reitern und Fans unserer Trakehner das Buffet genießen, Ehrungen entgegen nehmen und viele schöne Preise bei der Tombola gewinnen.

Kosten für das Buffet 26,50 € – vegetarisch ist ebenfalls möglich.

Wir laden alle Interessierten herzlich ein und bitten um formlose Anmeldung bis zum 16.11.2018 bei:
Ute Sander (D), Tel. 02245/9152025 o. 0173/2605047 o. ute.sander.trak@t-online.de
oder
Antoon van Osch (NL), Tel. 031493/344022 o. tovos@tovos.nl.

Bitte Beachten:

Nur Barzahlung keine EC Kartenzahlung möglich- ein Geldautomat (Volksbank und Sparkasse) steht in 100 m vom Adlersaal entfernt zur Verfügung.

Am Adlersaal direkt befinden sich nur wenige Parkplätze. Bitte parken Sie auf der Ringstraße oder benutzen Sie den Parkplatz vor der Sparkasse an der Ringstr. 87.

Foto: Uli Evers

Trakehner Freispringcup 2018

Der Trakehner Freispringcup findet im Rahmen des Trakehner Hengstmarktes 2018 in seiner dritten Auflage statt. Der Wettbewerb ist eine gesondert ausgeschriebene Prüfung zur Förderung des springveranlagten Trakehner Pferdes. In diesem Jahr ist der ZB Rheinland mit zwei Startern vertreten. Am Freitag heißt es Daumen drücken, denn Jörg Leon Zahn startet mit seiner Stute ORDINALE (Hirtentanz-Hibiskus) um 11 Uhr in der Holstenhalle. Hendrik Reinelt (Alpen) hat mit Anthony ( Duke of Hearts xx- Vivus) ein heißes Eisen im Feuer.
Die Teilnehmerliste der qualifizierten Trakehner Pferde finden Sie hier:  Starterliste

Trakehner Vielseitigkeitstalente gesucht!

Die kostenlosen Trainingseinheiten für 4- bis 7 jährige Trakehner Nachwuchspferde dienen zum einen als Ausbildungsunterstützung und Scoutingmaßnahme. Besonders talentierte Nachwuchspferde der Herbstsichtung werden im Frühjahr 2019 wieder zu Aufbau- und Perspektivlehrgängen mit hochkarätigen Trainern eingeladen. Wie in den vergangenen Jahren wird an allen Standorten wieder ein Fotograf und Videofilmer zugegen sein. Die Sichtungsrunde wird erneut maßgeblich durch die Trakehner-Turniersport-Gemeinschaft (TTG) gefördert.

Sichtungstag West (28. Oktober 2018):
Geländetraining mit Jörg Kurbel auf dem Geländeplatz des RuF Greven in 48268 Greven
Der erfolgreiche Reiter und Ausbilder Jörg Kurbel, welcher aktuell dem deutschen A-Kader Vielseitigkeit angehört und sich unlängst in der 4-Sterne Prüfung von Luhmühlen hoch platzieren konnte, konnte als neuer Trakehner Sichtungstrainer gewonnen werden.

Anmeldung:

Die Anmeldung bitte mit dem hierfür vorgesehenen Formular durchführen. Den ausgefüllten Vordruck bitte via E-Mail schoof@trakehner-verband.de, Fax: 04321/902712 oder an Maja Kozian-Fleck via E-mail: trakehner@kozian-fleck.de zuschicken.

Weitere Infos: www.trakehner-verband.de

Herbstkönigtochter Sri Lanka gewinnt Stutenleistungsprüfung 2018

Kleines Jubiläum – Zum nunmehr fünften Mal veranstaltete der ZB Rheinland ihre Stutenleistungsprüfung auf dem Pferdebetrieb Hoffrogge in Dorsten. Insgesamt waren 14 Stuten genannt. Am Prüfungstag gingen 7 Dreijährige und 2 ältere Stuten an den Start. Das morgendliche Freispringen konnte Rockafina von Windsor aus der Zucht von Max Böhn und im Besitz von Jens Drogi-Kley mit einer Wertnote von 8,5 für sich entscheiden. Nach der Mittagspause wurden die Stuten unter dem Sattel vorgestellt. In einer kleinen Einzelaufgabe folgte die Überprüfung der Grundgangarten und die Bewertung der Rittigkeit unter dem Reiter durch das Richterteam Andrea Korte und Cord Wassmann. Für den abschließenden Fremdreitertest konnten wir in diesem Jahr wieder Rebecca Holtwiesche gewinnen. Am Ende hatte die Herbstkönigtochter Sri Lanka, die seinerzeit von Nico Krol auf dem Hengstmarkt in Neumünster entdeckt wurde, mit einer Gesamtnote von 8,13 die Nase vorn. Die Stute brillierte in der Rittigkeit. Unter ihrer Reiterin Sofie van Vucht erhielt sie eine 8,5 und eine 9 von Rebecca Holtwiesche. Mit Rittigkeitsnoten von 8,5 überzeugten ebenfalls Hebe v. Herbstkönig aus der Zucht und im Besitz von Hermann Bredemeier und Golden Empress v. Kaiser Wilhelm aus der Zucht und im Besitz von Antoon van Osch. Die Reserversiegerstute der Zentralen Stuteneintragung im Rheinland 2018 – Please Me von Millenium – wurde mit einer Endnote von 7,9 zweite. Die Stute steht im Besitz von Ralf Otto. Nur ganz knapp geschlagen an dritter Stelle mit einer Endnote von 7,87 rangierte Golden Empress. Shiva von Impetus beendete die Prüfung mit einer Endnote von 7,13 als beste ältere Stute. Shiva stammt aus der Zucht von Inge Weißkirchen und wurde von ihrer Besitzerin Marike Hamann vorgestellt. Detailangaben und Endnoten zu allen Teilnehmerinnen sind im Anschluss an diesen Bericht aufgeführt.

Die Ergebnisse finden Sie hier.

Unser Dank gilt unseren Sponsoren Höveler und Epplejeck für die Übernahme der Ehrenpreise, Familie Hoffrogge für die erstklassige Durchführung der Prüfung und das Catering, dem gesamten Helferteam des ZB Rheinland sowie der Fotografin Lune Jancke für die tollen Fotos.