UPDATE – Anmeldefrist ist bis zum 27.08.16 verlängert!

Die Stutenleistungsprüfung (und Remontenprüfung) findet am 10.09.2016 statt.

Veranstaltungsort ist Pferdebetriebe Hoffrogge – Markus Hoffrogge, Dorsten. Es besteht die Möglichkeit, Stuten dort vorbereiten zu lassen.

Das Anmeldeformular finden Sie HIER.
Neuer Anmeldeschluss ist der 27.08.2016.

Frauenpower beim 9. Fohlenchampionat im Zuchtbezirk Rheinland

Das diesjährige Fohlenchampionat des Zuchtbezirks Rheinland fand am 6. August auf dem Gestüt Loebnitz in Kamp-Lintfort statt. Sechzehn qualitätsvolle Fohlen aus Belgien, den Niederlanden und dem Rheinland stellten sich den fachkundigen Richtern Joop van Uytert und Ekkehard Rönnefahrt.

Die Debütanten Asagao xx, High Motion, Honoré du Soir, Sir Oliver und Octavian waren mit Nachkommen vertreten. Das Championat wurde offen ausgeschrieben und die Fohlen konnten zeitgleich in das Zuchtbuch aufgenommen werden.

Die Damen bildeten die Mehrheit. Zum Auftakt gab es ein Wiedersehen mit der Stute Highness von Hertug, die ein weitentwickeltes und bestens herausgebrachtes Stutfohlen vom Octavian (Züchterin: Margriet Nikerk, NL) bei Fuß führte. Aus Belgien reiste die Windsortochter Elke (Züchter: Daniel de Charleroy) an. Diese bildschöne Tochter der legendären Evita konnte sich an dritter Stelle im Ring der Stutfohlen platzieren. Simone Bell aus Mirbach stellte Zauberglanz, eine Tochter des Sir Oliver, aus und wurde mit dem zweiten Platz belohnt. Das Stutfohlen hat noch sehr viel Entwicklung vor sich und war in der Konkurrenz eines der jüngsten Fohlen. Die energische High Motion Tochter aus der Zucht von Silvia Knapstein konnte mit einem dynamischen Trab und einem sehr guten Schritt überzeugen und sicherte sich den Sieg in der Klasse der Stutfohlen.

Den Sieger der Hengstfohlen stellte der Hengst Honoré du Soir. Dieses schön aufgemachte Fohlen stammt aus der Zucht von Antoon van Osch (NL). Mut zum Blut bewies Hendrik Reinelt mit Schneeprinz von Asagao xx und wurde mit dem zweiten Platz belohnt. An dritter Stelle konnte sich der Kaiser Wilhelm Sohn Grigg (Züchter: Jürgen Schwarz, Ennepetal) platzieren.

Im Finale der beiden Siegerfohlen trabte sich die High Motion Tochter in die Herzen der Zuschauer und Richter und wurde die Fohlenchampionesse des Zuchtbezirks Rheinland 2016,ausgezeichnet mit dem wertvollen Wanderehrenpreis.

Bedanken möchten wir uns bei der Familie Loebnitz für die Bereitstellung der Anlage und die uneingeschränkte Hilfe bei den Vorbereitungen, sowie bei allen Züchtern und Ausstellern der gezeigten Fohlen, bei den Helfern und den Förderern und Sponsoren des diesjährigen Fohlenchampionats.

Ergebnisse:

Stutfohlen Endring:
Stutfohlen von High Motion und der St.Pr.St. Golden Fantasy von Lowelas, Züchterin Silvia Knapstein, Brüggen
Zauberglanz von Sir Oliver und der Zauberprinzessin von Hirtentanz, Züchterin Simone Bell, Mirbach
Elke von Windsor und der Elitestute Evita XII von Schwadroneur, Züchter Daniel du Charleroy, Belgien

Hengstfohlen Endring:
Beau du Soir von Honoré du Soir und der St.Pr. und Pr. St. Baila´s Binti von Ice Age, Züchter Antoon van Osch, Niederlande
Schneeprinz von Asagao xx und der Schneewittchen von Hirtentanz, Züchter Hendrik Reinelt, Alpen
Grigg von Kaiser Wilhelm und der Graffiti von Mönninghof von Finley M, Züchter Jürgen Schwarz, Ennepetal

Gesamtsieger:
Stutfohlen von High Motion und der St.Pr.St. Golden Fantasy von Lowelas, Züchterin Silvia Knapstein, Brüggen

Fohlenchampionat -Teilnehmerliste ist online

Hier geht`s zur TEILNEHMERLISTE.

Zeiteinteilung Trakehner Fohlenchampionat Zuchtbezirk Rheinland

Fohlenmusterung mit gleichzeitigem Championat

Öffnung der Meldestelle                      13:00  Uhr

Stutfohlen                                              ab 14:00  Uhr
anschließend Rangierung für das Championat

Hengstfohlen                                         ca.   ab       16:00  Uhr
anschließend Rangierung für das Championat

anschließend  Endringe mit den 3 besten Stut- bzw. Hengstfohlen

Ehrung des besten Stutfohlens – Ehrung des besten Hengstfohlens

Ehrung des Championats-Siegers

Fohlen, die 54 und mehr Punkte bei der Eintragung erreicht haben, bekommen in ihren Pass den Vermerk „Championatsfohlen“.  Sollten Pässe bereits vor diesem Championat ausgestellt worden sein, bitten wir die Besitzer, diese mitzubringen.

Im Anschluss an die Veranstaltung werden diejenigen Fohlen, die an diesem Tag auch der Eintragungskommission vorgestellt wurden, gebrannt und bei Bedarf gechipt.

Anschrift:

Trakehnerzucht Loebnitz
Spanische Straße 85
47475 Kamp-Lintfort
Tel. 02842/9219957

Freispringcup 2016

Im Rahmen des Trakehner Hengstmarktes 2016 veranstaltet der Trakehner Verband als gesondert ausgeschriebene Prüfung einen Freispringwettbewerb für 3- und 4jährige Stuten, Wallache und nicht gekörte Hengste. Der Freispringcup in Neumünster wird von einem Interessenkreis zur Förderung des springbegabten Trakehners unterstützt und ist mit einem Preisgeld von insgesamt 2500 Euro dotiert. An alle Besitzer der in Neumünster teilnehmenden Pferde werden Ehren- und Geldpreise ausgeschüttet.

Für die Teilnahme am Freispringcup auf dem Hengstmarkt ist eine vorherige Qualifikation erforderlich. In diesem Zusammenhang konnten sich bereits auf den Zentralen Stuteneintragungen mehrere hervorragend springende Stuten für die geplante Veranstaltung empfehlen.
Weitere Qualifikationsmöglichkeiten zum Freispringcup bestehen auf den zentralen Musterungsplätzen für den Trakehner Hengstmarkt.
Das Anmeldeformular finden Sie HIER. Anmeldeschluss: 08.08.2016
(Quelle Trakehner Verband)