Lehrgang Bodenarbeit am 7. und 8. April 2018 in Geldern

Der Zuchtbezirk Rheinland bietet einen Wochenendlehrgang „Bodenarbeit und Gelassenheit für Trakehner Pferde“ auf dem Gestüt Brauershof an. Hierzu haben wir Elke Behrens engagieren können. Im Fokus steht der Spaß im Umgang mit dem Pferd und dem meistern von Hindernissen mit feinen Signalen vom Boden aus. Das ist eine solide Grundlage für die Aufgabe als Reitpferd und Partner unter dem Sattel in Freizeit und Wettkampf.


Elke Behrens (www.nrsz.de) orientiert sich an den Vorgaben der FN zum Thema Bodenarbeit und den Grundsätzen des Horsemanship im Westernsport.

Inhalt:
Führen von beiden Seiten
Halten und Rückwärtsrichten
Schulter- und Hinterhandskontrolle
über Stangen, im Slalom, in Engpässen

Samstag: jeweils 2 Einheiten pro Teilnehmer in Kleingruppen
Sonntag: eine Einheit Training pro Teilnehmer in Kleingruppen und Lernzielkontrolle (Einzelstart) mit einem geführten Trail Parcours unter Wettbewerbsbedingungen mit Feedback

Ausrüstung Pferd: Knotenhalfter und Bodenarbeitsseil (mind. 3,5 m) kann ggf. auch geliehen werden.

Ausrüstung Führer: Handschuhe und festes Schuhwerk

Nach Absprache kann eine Trainingseinheit am Samstag unter dem Sattel organisiert werden.

Lydia Camp stellt uns ihre Anlage für diesen Lehrgang zur Verfügung.

Gestüt Brauershof, Lydia Camp, In den Niersauen 42, 47608 Geldern

Es können bis zu 16 aktive Paare teilnehmen – die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet. 10 Teilnehmer sind Voraussetzung für die Durchführung dieses Lehrgangs.

Die Teilnahmegebühr für diesen Lehrgang beträgt 110,00 Euro. Für Jugendliche unter 18 Jahren beträgt die Teilnahmegebühr 90 Euro.

Für Einstaller des Reitstall Camp reduziert sich die Gebühr um 10 €.

Boxen stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Bei Bedarf bitte direkt bei Lydia Camp (0176-65640081) reservieren.

Verbindliche Anmeldungen bitte an Ute Sander senden: ute.sander.trak@t-online.de

Das Anmeldeformular finden Sie HIER.

Einladung zur Bezirksversammlung

Wir laden alle Trakehner Züchter und Freunde aus unserem Zuchtbezirk Rheinland ganz herzlich zu unserer diesjährigen Bezirksversammlung ein. Sie findet am 18.02.2018 im Hotel Frambach, Beckrather Straße 24, 41189 Mönchengladbach-Wickrath ab 14 Uhr statt.
Dr. Karp erläutert die Zuchtziele und Zuchtmethoden in der Trakehner Zucht und stellt die Frage “Was können wir aus dem Hauptgestüt Trakehnen für die heute Trakehnerzucht lernen?”. Der 1. Vorsitzende des Trakehner Verbandes Dr. Norbert Camp wird vor Ort sein.

Die Tagesordnung kann HIER heruntergeladen werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Indoorlehrgang – Vielseitigkeit A und L mit Josephine Schnaufer

Der Zuchtbezirk Rheinland-Pfalz veranstaltet am 11.03.2018 auf dem Gestüt im Engels (Im Engels 1, 57638 Neitersen) einen Indoorvielseitigkeitslehrgang.
Dieser Lehrgang richtet an Vielseitigkeitsreiter der Klasse A und L. Es wird in 2 er Gruppen á 60 – 90 Minuten geritten.

Kosten: 50 € pro Teilnehmer (incl. Verpflegung)​

Infos und Anmeldungen: Josephine Schnaufer, Mobil: 0163 5518013

Jungzüchter Rallye IGW Berlin

Die Jungzüchter Rallye bei der IGW in Berlin liegt hinter uns. Zwei hoch motivierte Mannschaften vertraten den Trakehner Verband. Insgesamt traten 13 Mannschaften an. Die Mannschaft Trakehner I schaffte es am Ende auf Platz 11. Mannschaft Trakehner II, zu der auch unsere drei aus dem Rheinland gehörten, erreichten Platz 5! Zur Trakehner Mannschaft II gehörten Laura Guderath (Geldern), Viktoria Heinen (Issum) und Maya Horster (Rheurdt). Herzlichen Glückwunsch!
Vielen Dank an den Einsatz der Jungzüchter Beauftragten aus Niedersachen.
Außerdem bedanken sich die Jungzüchter bei der Trakehner Turniersportgemeinschaft Gemeinschaft für die große finanzielle Unterstützung.

Lehrgang mit viel positivem Feedback!

Der erste Lehrgang im neuen Jahr bei Regine Mispelkamp hat uns viele positive Reaktionen gebracht.

Die Teilnehmer waren begeistert über ihre Fähigkeit, sich schnell und individuell auf die einzelnen Paare einzustellen und deren Stärken und Schwächen genau auszuarbeiten.

Auch das Ambiente kam sehr gut an – mit hervorragender Verpflegung in netter Atmosphäre und guter Stimmung.

Der Lehrgang wurde zum Teil vom Trakehner Zuchtbezirk Rheinland gesponsert und gab Teilnehmern mit ganz unterschiedlichen Ausbildungsständen eine gute Gelegenheit, sich untereinander kennen zu lernen und vielleicht eine Teilnahme beim Trakehner Bundesturnier in Hannover in diesem Jahr zu erwägen.

Herzlichen Dank an dieser Stelle nochmals an die Ausbilderin und die Familie Volmer, die uns ihre Anlage zur Verfügung gestellt hat.

Foto privat: Janine Lamboy mit Stürmchen und Sylvia Egerland mit Happy-Go-Lucky