Rheinklang wird Elitehengst

Der imposante Fuchshengt erblickte am 18.04.2002 im Gestüt Bönninghardt bei der Familie Heitfeld das Licht der Welt. Dort wurde er liebevoll aufgezogen. Rheinklang wurde 2004 in Neumünster gekört. Er stammt vom Elitehengst Gribaldi a.d. StPr. u. Pr.St. Rheinnau v. Elitehengst Partout .Im Körprotokoll wurde schon damals auf die besondere Verbindung von Gribaldi und Partout im Pedigree hingewiesen.

“Der mit viel Körper ausgestattete Rheinklang ist ein kompakter pompöser Hengst mit auffallenden Verstärkerqualitäten. Er ist kräftig fundamentiert und mit großen Gelenken ausgestattet. Dabei bewegt er sich mit einem hohen Potential an Grundschwingung und Taktsicherheit. Auch im Schritt und Galopp wußte er seine Qualitäten zu offenbaren. Die Verbindung von Gribaldi und Partout verleiht seinem Pedigree eine besondere Bedeutung.” (Körprotokoll)

Die Hengstleistungsprüfungen legte er in Schlieckau ab. Den 30 Tage Test beendte er mir einer Endnote von 7,46 und den 70 Tage Test mit einem Index von 114 Punkten.
Die Turnierkarriere begann Rheinklang vierjährig mit Siegen und Platzierungen in Basisprüfungen. Er plazierte sich in Dressurprüfungen Kl.M**.
Im ersten Deckjahr verletzte sich Rheinklang und konnte nur drei Stuten decken. Aus dem Jahrgang stammen ‘Lilifee’ (58 Punkte) als Siegerstute in Niedersachsen Hannover und ‘Courona’ (57.5 P) als Reservesiegerin im Rheinland.
Die imponierende ‘Donauflamme’ (56.5 P) wurde 2008 geboren. Sie wurde 2011 Reservesiegerin in Niedersachsen Hannover und im gleichen Jahr Reitpferdechampionesse beim Trakehner Bundestunier in Hannover. Diesen Erfolg konnte sie vierjährig an gleicher Stelle wiederholen. Donauflamme wurde dann 2012 als teuerstes Reitpferd in Neumünster für 105.000 € verkauft.
Es folgten die Prämienstute 2012 “Katania” (56.5 P), Reservesiegerstute 2014 “Cousina” (58 P), Reservesiegerstute “Lilie” (57.5 P), Prämienstute 2014 “Donaufreude” (56.5 P) sowie 7 weitere hochbewertete Prämienstuten in 2015 und 2016.
Bislang sind 18 Töchter von Rheinklang eingetragen worden, davon 13 Prämienstuten bei verschiedenen Eintragungsterminen.
Die beiden Rheinklang-Töchter “Lillifee” und “Lilie” gehören zusammen mit ihrer Mutter zur amtierende Bundessiegerfamile (Trakehner Bundesstutenschau Neustadt/Dosse 2014).
Mehrere seiner eingetragenen Töchter konnten an unterschiedlichen Plätzen ihre Stutenleistungsprüfungen mit Wertnoten weit über 8.0 gewinnen.
Sein erster gekörter Sohn Zauberreigen, der Publikumsliebling, wurde Reservesieger der Trakehnerkörung 2016.

Ein hervorragender Vererber- er wird ‘seiner besonderen Bedeutung’, die ihm der Zuchtleiter im Körprotokoll bescheinigt hat, voll gerecht.
Rheinklang’s Nachkommenleistung schlägt sich auch in seinen Zuchtwerten nieder. So belegt Rheinklang Platz 1 în der Zuchtwertschätzung Exterieur des Trakehner Verbandes mit einem Gesamtzuchtwert 137. Er ist der einzige Vererber, der in allen 3 Grundgangarten Zuchtwerte von >130 aufweist (Schritt 132, Trab 152, Galopp 141). Auch in der Zuchtwertschätzung der FN liegt Rheinklang mit einem Zuchtwert von 148 in der Spitzengruppe der Dressurvererber.
Von 2004 bis 2016 war Rheinklang auf dem Gestüt Eichenhof stationiert. Dort deckte er immer im Natursprung. Rheinklang ist nun bei seinem neuen Besitzer Hubertus Poll im Gestüt Hörem aufgestellt. Dort ist Rheinklang ab Beginn der Decksaison 2017 mit Frischsamen verfügbar.
Er bekommt im Rahmen des Trakehner Hengstmarktes den Elitetitel verliehen.
Quelle: Gestüt Eichenhof, Der Trakehner, Gestüt Hörem, Trakehner Freunde
Fotos: Tanja Davis, Lune Jancke, Dr. Peter Richterich

Trakehner Freispringcup 2016

Lydit
Im Rahmen des Trakehner Hengstmarktes 2016 veranstaltet der Trakehner Verband als gesondert ausgeschriebene Prüfung einen Freispringwettbewerb für 3- und 4jährige Stuten, Wallache und nicht gekörte Hengste. Züchter und Besitzer aus dem Zuchtbezirk Rheinland sind mit 5 Pferden vertreten.

Die Teilnehmerliste finden Sie HIER.
(Quelle Trakehner Verband)

Die Ergebnisse der Stutenleistungsprüfung sind online




Die Ergebnisse der Stutenleistungsprüfung finden Sie HIER.

Stutenleistungsprüfung- Teilnehmerliste ist online

Die Stutenleistungsprüfung findet am 10.09.2016 statt.

Zeiteinteilung:
Meldestelle: ab 08.00 Uhr
Freispringen 09.00 – 11.00 Uhr
Mittagspause 11.00 – 12.00 Uhr
Reiten 12.00 – 15.00 Uhr
Anschließend: Ergebnisse und Siegerehrung

Die Liste der teilnehmenden Pferde finden Sie HIER.

UPDATE – Anmeldefrist ist bis zum 27.08.16 verlängert!

Die Stutenleistungsprüfung (und Remontenprüfung) findet am 10.09.2016 statt.

Veranstaltungsort ist Pferdebetriebe Hoffrogge – Markus Hoffrogge, Dorsten. Es besteht die Möglichkeit, Stuten dort vorbereiten zu lassen.

Das Anmeldeformular finden Sie HIER.
Neuer Anmeldeschluss ist der 27.08.2016.