Züchterische Highlights 2021 – Zuchtbericht

Die züchterischen Highlights des Jahres 2021 noch einmal Revue passieren lassen. Diese sind in unserem Zuchtbericht, der Bestandteil der letzten Bezirksversammlung war, zusammengefasst.

Zuchtbericht_2021

(Corona) Turniersaison 2021 – Der Sportbericht ZB Rheinland ist online

Erfolgreiche Trakehner Sportpferde mit Reitern (Vereine der Reiter gehören zum Zuchtbezirk Rheinland) aus dem Rheinland

85 (86) Trakehner Sportpferde aus rheinischem Beritt

255 (232) Platzierungen insgesamt für rheinisch berittene Pferde

76 (85) Rheinische Reiter mit Erfolgen auf Trakehner Pferden

Herzlichen Glückwunsch allen erfolgreichen Reitern, Züchtern und Besitzern.  Wir drücken die Daumen für die Turniersaison 2022.

Sportbericht Trakehner Rheinland 2021

Trakehner Jungzüchter Training „Vormustern und Exterieurbeurteilung von Pferden und Ponys“ in Uedem

Am Sonntag, 13. März 2022 findet auf der Anlage von Constanze Schmitz, Buchholter Strasse 11, 47589 Uedem ab 14.00 Uhr ein Training für Trakehner Jungzüchter statt. Unter der Anleitung von Gabriel Lucano soll das Vormustern von Pferden und Ponys und die Exterieurbeurteilung gemäß der linearen Beschreibung geübt werden. Es gelten 2G Regeln und am liebsten mit einem tagesaktuellen Test.

Anmeldung bitte per Whats App an 016096654142 oder per mail an jungzuechter@trakehner-verband.de

Trakehnerfrühjahrskörung 2022 – Theodorakis gekört

Der schwarzbraune Youngster war bereits anlässlich des Hengstmarktes 2021 gemeldet, fiel jedoch verletzungsbedingt aus. Theodorakis präsentierte sich aus dem Training heraus von Gabriel Lucano bei der Frühjahrskörung am 6. Februar 2022 in Münster Handorf. Abstammend aus der Tessina vom E.H. Monteverdi und der qualitätsvollen Vollblutstute Texana von Contrast xx.

Auf dieser Basis ein sehr interessantes Pedigree aus dem Mannesstamm des Nyking und sicherlich ein wertvoller Beitrag auch unter dem Gesichtspunkt der Rittigkeit in der Zucht, den der Vater E.H. Hibiskus mehrfach mit seinen Nachkommen bewiesen hat und hier in der Verbindung mit Monteverdi dies noch einmal nachhaltig unterstrichen wird.

Lars Gehrmann beschreibt den Hengst wie folgt: Ein Hengst mit herrlicher Aufmachung, großer Schulter, komfortabler Sattellage und viel Halskomfort, leichtes Genick, sehr schöner Selbsthaltung. Ihm fehlt noch ein wenig der Körperschluss. Der Hengst wird an Kraft und Entwicklung gewinnen und deshalb ist er sowohl unter Dressurgesichtspunkten, wie auch unter genetischen Gesichtspunkt, ein interessanter Junghengst auf dem Weg in die Beschäler Karriere.

Der Hengst stammt aus der Zucht von Dr. Antje Meuser, Geldern und wechselte nach der Körung in den Besitz des Trakehner Gestüts Gut Staffelde, Kremmen.

Der Zuchtbezirk Rheinland gratuliert der Züchterin Dr. Antje Meuser ganz herzlich zu diesem züchterischen Erfolg und wünscht Bettina Lechtermann und Natalie Soujon viel Freude und Erfolg mit „Theo“.

Foto: Peter Richterich

Erfolgreiche Sportprüfung für Onyx

Onyx (E.H. Kentucky x E.H. Millennium) aus der Zucht von Rob de Wijs, Woudenberg, NL absolvierte erfolgreich seine Sportprüfung Dressur in Münster Handorf Anfang Februar 2022. Er wurde von seiner Ausbilderin Stephanie Leuenberger vorgestellt.

Der jetzt vierjährige erhielt die Endnote von 7,55 (Trab 7,5; Galopp 7,9; Schritt 7,2; Rittigkeit 7,5; Gesamteindruck 7,8).

Onyx steht im Besitz des Gestüt Letter Berg (Günter Voss) und steht den Züchten in der Zuchtsaison 2022 über Frischsperma zur Verfügung.

Herzlichen Glückwunsch an Züchter, Besitzer und Ausbilderin.

Ergebnisse Sportprüfung Dressur Münster Handorf

Foto: Lune Jancke